Ende Mai 2018 war es soweit und ich fotografierte eine sommerliche Hochzeit auf Krongut Bornstedt. Als Highlight fand die standesamtliche Trauung draußen statt in einer Art griechischen Theater am Bornstedter See. Auch freie Trauungen sind dort möglich.

Die junge Braut wurde von Ihrem Vater zum Trauort geführt. Das überdachte Zelt für die Trauung war ohne Tontechnik ausgestattet worden vom Krongut. Normalerweise mag die Stimme der Potsdamer Standesbeamtin zu hören sein, doch durch den Sommerwind verflogen die gesagten Worte. So kam es, dass alle Gäste sich rings um das Zelt platzierten um was zu verstehen.

Das tat der ausgelassenen Stimmung von Braut und Bräutigam keinen Abbruch. Freudestrahlend vollzogen beide den Akt der Eheschließung. Nach den Glückwünschen gab es in alter Tradition ein Herz auszuschneiden.  Dann ging es rüber zum Sektempfang in die Weinscheune, einer von verschiedene Feierräume auf dem Krongut.

Nach  einem Schluck Sekt ging es rüber zum Bornstedter See zum Brautpaarshooting. Auch die nahegelegene Dorfkirche Bornstedt wurde mit einbezogen. Besonders der Säulengang dort ist immer wieder schön für verschiedene Bilder mit meinen Potsdamer Brautpaaren geeignet, auch bei Regen.

Danach stärkten das Brautpaar und ich sich bei einem leckeren Stück Kuchen. Beide schnitten dann am späteren Nachmittag die Naked Cake Hochzeitstorte mit viel Freude an. Ich machte noch einige Gästebilder nach dem Kaffee. Zum Abschluss ließ die Hochzeitsgesellschaft noch Hochzeitsluftballons steigen am Bornstedter See.

Bilder dieser Hochzeit findet Ihr weiter unten in der Galerie. Ihr sucht selbst einen Hochzeitsfotografen für Euren schönsten Tag in Potsdam in nächster Zeit? Kommt gern auf mich zurück. Mehr Infos und weitere Fotos findet Ihr unter Hochzeitsfotografie. Ich freue mich auf Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code